Navigation
Bildergalerie
Videos

Landessportbund Thüringen e.V.

Das Haus des Thüringer Sports in Erfurt.
 

Der Landessportbund Thüringen (LSB) ist die freiwillige Vereinigung der Turn- und Sportvereine sowie sonstiger Sportgemeinschaften des Freistaats Thüringen. Unter seinem Dach sind in 23 Kreis- und Stadtsportbünden derzeit über 369.000 Mitglieder in 3.422 Sportvereinen organisiert. Insgesamt 45 Landessportverbände und 24 Anschlussorganisationen organisieren in ihrer Sportart den Breiten- und Freizeitsport sowie Wettkampfbetrieb und sichern die sportfachliche Ausbildung. Diese Zahlen machen den Landessportbund Thüringen zur größten Bürgerorganisation des Landes.

Aufgaben:

  • Wahrnehmung der Interessen seiner Vereine und Verbände gegenüber der Bundesrepublik Deutschland, dem Freistaat Thüringen, den Thüringer Landkreisen und Kommunen, der Öffentlichkeit und allen sonstigen Personen und Personenvereinigungen
  • Dienstleister seiner Mitglieder (Förderung, Information und Beratung)
  • Gewinnung neuer Mitglieder
  • Förderung der Organisationsentwicklung - Kontinuität und zugleich notwendige Neuausrichtungen
  • Entwicklung neuer Programme und Konzeptionen im Breitensport
  • Förderung des Frauen- und Gesundheitssports sowie Sports der Generation 50+
  • Unterstützung des Kinder- und Jugendsports sowie der Jugendarbeit
  • Förderung des Leistungs- und Nachwuchsleistungssport - in Sportvereinen und Sportfachverbänden werden die Grundlagen für die Erfolge gelegt
  • Förderung der Integration und Gewaltprävention durch Sport
  • Aus- und Fortbildung aller haupt- und ehrenamtlich im Sport tätigen Mitglieder in Vereinen und Verbänden
  • Förderung von Sport und Umwelt
  • Durchführung von landesweiten Wettbe­werben

Beschlüsse des 9. Landessporttages

 
 
Suche
Suchwort:
Partner
Vorteilspartner
Nachrichten
Banner
Banner 2
Banner 3
Banner 4
Banner 5