Navigation
Bildergalerie
Videos

 > Aktuelles

LTV Erfurt und 1. FFV Erfurt gewinnen LSB-Medienpreis 2017


Der 1. FFV Erfurt gewann mit seiner Jubiläumsschrift "Ballverliebt" den ersten Preis in der Kategorie "Sport und Geschichte".
 

Bereits zum elften Mal hat der Landessportbund Thüringen die besten öffentlichkeitswirksamen Ideen und Werke des Thüringer Sports mit dem Medienpreis prämiert. Ausgezeichnet wurden in den Rubriken Sport im Netz und Sport und Geschichte die beste Online-Kommunikation (Internetseite und Soziale Medien) und die besten Jubiläumsschriften. Letztere mussten im Zeitraum des 1. Juli 2015 bis 15. Juli 2017 erschienen sein.

Wie wichtig Thüringer Sportvereine ihre Medienarbeit nehmen, zeigte die Resonanz beim insgesamt mit 5.000 Euro dotierten Medienpreis. Aus über 60 Bewerbungen in den Rubriken „Sport im Netz“ und „Sport und Geschichte“ musste die sechsköpfige Jury die Gewinner ermitteln. „Über die vereinseigenen Plattformen wie das Internet und die Soziale Medien können Sportvereine ihre Mitglieder und Fans über aktuelle Geschehnisse informieren, ohne auf die Berücksichtigung durch die Presse angewiesen zu sein“, verweist LSB-Vizepräsident Lutz Scherf auf die Wichtigkeit der vereinseigenen Öffentlichkeitsmaßnahmen im digitalen Zeitalter.

Insgesamt hatten sich mehr als 50 Thüringer Sportvereine mit ihren Internetseiten und Social-Media-Auftritten beim LSB-Medienpreis in der Rubrik „Sport im Netz“ beworben. Die Auftritte der Thüringer Sportvereine in den Sozialen Medien wurden erstmals in die Bewertung der Jury einbezogen. Die besten zehn Vereine werden heute Abend ausgezeichnet. Als Sieger ging der LTV Erfurt hervor. Zweiter wurde der SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen vor Spirit of Football aus Erfurt.

In der Rubrik „Sport und Geschichte“ wurde der 1. FFV Erfurt für seine Chronik „Ballverliebt – 20 Jahre 1. Frauenfußballverein Erfurt“ geehrt. Dahinter landete der Thüringer Schützenbund mit seinem Werk „Geschichte des Thüringer Schützenbundes seit 1990“ auf dem zweiten Platz. Dritter wurde der FSV Wacker 03 Gotha, dessen Chronik „110 Jahre Wacker Gotha“ erst einen Tag vor Anmeldeschluss des LSB-Medienpreises 2017 fertig geworden ist.

Theo Schwabe wurde mit Werner-Bache-Sportmedienpreis geehrt
Zudem wurde im Rahmen der Veranstaltung der freie Südthüringer Sportjournalist Theo Schwabe als „verdiente Persönlichkeit des Thüringer Sportjournalismus“ mit dem 500 Euro dotierten Werner-Bache-Sportmedienpreis geehrt. Den Preis hatten der Landessportbund Thüringen, der GutsMuths-Rennsteiglaufverein, der Thüringer Skiverband und der Thüringer Sportjournalistenclub 2016 in Gedenken an den 2014 verstorbenen Pressewart des Thüringer Skiverbandes, Werner Bache, ins Leben gerufen und möchte damit die Leistung der Thüringer Sportjournalisten würdigen. Theo Schwabe ist seit 1990 fast jedes Wochenende bei den Thüringer Sportveranstaltungen unterwegs und berichtet insbesondere vom Wintersport und den Laufveranstaltungen der Leichtathletik.

Die Preisträger 2017

Rubrik „Sport im Netz“:

1.    LTV Erfurt
2.    SV Blau-Weiß 91 Bad Frankenhausen
3.    Spirit of Football Erfurt
4.    LV Altstadt 98 Nordhausen
5.    Meininger Mountainbike Club
6.    VfL Eintracht 67 Gotha
7.    TSG Stotternheim
8.    RSV Rotation Greiz
9.    BSV Eintracht Sondershausen
10.   MTV 1860 Erfurt

Rubrik „Sport und Geschichte“:

1.    1. FFV Erfurt
2.    Thüringer Schützenbund
3.    FSV Wacker 03 Gotha

 
 
Suche
Suchwort:
Partner
Vorteilspartner
Nachrichten
Banner
Banner 2
Banner 3
Banner 4