Navigation
Bildergalerie
Videos

 > Aktuelles

DOSB-Tourstopp lockt zum Ablegen des Deutschen Sportabzeichens am 15. Juni nach Apolda


Der DOSB-Tourstopp am 15. Juni in Apolda wird inklusiv! Auch der Thüringer Behindertensportler des Jahres 2015, Sven Baum, wird sein Sportabzeichen in Apolda ablegen.
 

Seit 2004 tourt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) durch Deutschland, um das Deutsche Sportabzeichen noch bekannter zu machen und vor allem Kinder für Bewegung zu begeistern. Inzwischen ist die Sportabzeichen-Tour zu einem ganz besonderen „Event“ geworden, nicht zuletzt durch prominente Sportabzeichen-Botschafter wie Frank Busemann, Andreas Dittmer und Miriam Höller. 2017 macht die DOSB-Sportabzeichentour nach einem Jahr Auszeit auch wieder in Thüringen halt - am 15. Juni ist Apolda DOSB-Tourstopp.

Nur wenige Stunden nach dem Thüringentag findet in Apolda das zweite Großereignis statt. Mehr als 2.000 Personen werden erwartet, die sich am 15. Juni am Deutschen Sportabzeichen versuchen werden. Die Kulisse bildet dabei der sanierte Sportpark mit der neuen Dreifelderhalle und dem Freibad nebenan. Los geht es 8.30 Uhr mit 1.800 Schülern aus der Region. Auch Kindergärten können sich am Minisportabzeichen versuchen.

Nachdem 11 Uhr ein Promitalk - anwesend sind unter anderem die Bob-Olympiasieger Wolfgang Hoppe und Martin Putze sowie LSB-Hauptgeschäftsführer Rolf Beilschmidt - stattfinden wird, lockt ab 15 Uhr (bis 19 Uhr) das Sportabzeichen für jedermann! Eingeladen sind Privatpersonen, Unternehmen und Sportvereine, die sich an den Bedingungen des Deutschen Sportabzeichens in den vier Kategorien Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit versuchen wollen. Als Belohnung winkt das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze. Insbesondere die Sportvereine sind zur Teilnahme aufgerufen, hat der ausrichtende Kreissportbund Weimarer Land doch eine Wette mit der Sparkasse Mittelthüringen abgeschlossen: schaffen je fünf Personen von insgesamt 30 Sportvereinen ihr Sportabzeichen in Apolda, wird jeder der mindestens 30 teilnehmenden Sportvereine mit einer Prämie von 100 Euro belohnt! Mitmachen lohnt sich also!

Zudem werden alle abgelegten Sportabzeichen auch für den Sportabzeichen-Vereinswettbewerb des Landessportbundes Thüringen und der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen anerkannt. Also am 15. Juni alle auf in den Sportpark Apolda!

 
 
 
Suche
Suchwort:
Partner
Vorteilspartner
Nachrichten
Banner
Banner 2
Banner 3
Banner 4