Navigation
Bildergalerie
Videos

 > Aktuelles

März 2017: Aktuelle Ausbildungen des LSB Thüringen im Rahmen des Bildungsfreistellungsgesetzes

 

Das Bildungsfreistellungsgesetz gilt in Thüringen auch für den Sport. Das heißt, Beschäftigte haben einen Anspruch darauf, sich zur Weiterbildung von ihrem Arbeitgeber an bis zu fünf Tagen pro Jahr freistellen zu lassen. Die Freistellung erfolgt unter Fortzahlung des Arbeitsentgeltes. Bildungsveranstaltungen im Sport zählen laut Gesetz zum Bereich der ehrenamtsbezogenen Bildung. Anerkannt sind aktuell die Ausbildungsgänge Grundlagenlehrgang/Sporthelfer, Übungsleiter C Breitensport sowie der Vereinsmanager. Positive Anerkennungbescheide gab es auch im Thüringer Fußball-Verbnd sowie dem Radsportverband für die Trainer C und B-Ausbildung. Der Landessportbund hat für 2017 nun die ersten Angebote an Wochentagen in der Landessportschule Bad Blankenburg im Bildungsprogramm!

Grundlagenlehrgang zur Lizenzausbildung (32 LE)

Innerhalb des Grundlagenlehrganges wird den Teilnehmern das Basiswissen vermittelt, über das jeder Übungsleiter und Trainer, gleich welcher Sportart, verfügen sollte.  Themen des Grundlagenlehrganges sind unter anderem das Kennenlernen von Vereins- und Verbandsstrukturen, das Organisieren von Übungsstunden und das Leiten von Gruppen in direktem Zusammenhang von sportpraktischen Inhalten. Der Grundlagenlehrgang wird sportartübergreifend mit 32 Lehreinheiten (LE) von den Kreis- und Stadtsportbünden durchgeführt. Auf seiner Grundlage werden die Ausbildungslehrgänge Übungsleiter C, Trainer C Breitensport und Leistungssport zur 1. Lizenzstufe weitergeführt.   
Termin:        08.05. – 12.05. 2017

Module der Vereinsmanager Ausbildung

Organisations- und Personalentwicklung (18 LE)   
Ein Sportverein mit einem zeitgemäßen Führungsverständnis sollte seine Mitarbeiter auf ihre Tätigkeiten vorbereiten und sie fördern, damit sie ihren Aufgaben und den ständig neuen Herausforderungen gerecht werden können. Führungskraft hat, wer seine Mitarbeiter erfolgreich macht. In dieser Fortbildung geht es insbesondere um Ehrenamtsmanagement, Kommunikationstraining und zielgruppenspezifische Arbeit im Verein (Migranten, Inklusion, Frauen im Verein, Gewaltprävention, Der Gesundheitssportverein).
Termin:        08.05. – 09.05. 2017

Sportmanagement- und –marketing (18 LE)
Diese Fortbildung macht sie mit zukünftigen Entwicklungstendenzen des Vereinssports vertraut und vermittelt Ihnen praxisnah die Grundzüge des Marketings, wichtige Marketinginstrumente und zeigt anhand von Praxisbeispielen wie Sie mit Hilfe eines effizient geführten Marketings erfolgreich Sponsoren gewinnen können.
Termin:        10.05. – 11.05. 2017

Engagiert die Zukunft gestalten! Neue Wege in der Ehrenamtsförderung (16 LE)
Viele Sportvereine stehen bei der Besetzung von ehrenamtlichen Positionen vor großen Herausforderungen. Ein lizenzierter Trainer, Kampfrichter oder ein Freiwilliger, der ein Amt im Vorstand übernehmen würde, sind immer schwerer zu finden.
Eine systematische Ehrenamtsförderung im Verein kann helfen, Ehrenamtliche und freiwillig Engagierte erfolgreich zu gewinnen und sie zu begleiten sowie eine ehrenamtsfreundliche Vereinskultur aufzubauen und zu etablieren.
Termin:        14.06. – 15.06. 2017

Termine vom Thüringer Fußball-Verband und dem Thüringer Radsport-Verband folgen.

Downloads:

 
 
 
Suche
Suchwort:
Partner
Vorteilspartner
Nachrichten
Banner
Banner 2
Banner 3
Banner 4
Banner 5